Bericht Business Portrait Shooting

Erfahrungsbericht zu meinem ersten Business- Auftrag

 

Ich bin immer noch begeistert, über eine Anfrage für ein Firmenportraitshooting –mein

erster Business- Auftrag. Die Zusage für den Auftrag freute ich mich umso mehr. Da

ich gerne Menschen fotografiere ist dies für mich eine zu bewältigende Heraus-

forderung. Nach einem kurzen persönlichen Vorgespräch welche Art von Fotos ge-

wünscht werden und der Zeit- und Budgetrahmen geklärt war, war die nächste kleine

Hürde einen Termin zu finden, wo auch alle Mitarbeiterinnen des gesamten Teams Zeit

hatten. Was sich als nicht leicht herausstellen sollte. Aber auch dies wurde gekonnt ge-

meistert, dass ein lockeres und lustiges Shooting erwarten werden durfte. Meine Lo-

cationwahl fiel natürlich auf Outdoor, ganz in der Nähe der Praxis sodass ich den vorge-

geben Zeitrahmen zuverlässig einhalten konnte. Sehr gespannt beobachtete ich den

Wetterbericht, der an dem ausgewählten Termin leichten Regen vorhersagte. Nichts

desto trotz plante ich mit einem erfolgreichen Ablauf.

 

Vorbereitung

 

Sehr gewissenhaft bereitete ich einen Tag vorher meine benötigte Ausrüstung vor und

checkte alles auf einwandfreie Funktionalität, leere Speicherkarte, voller Akku uvm.

Eine gewisse Nervosität begleitete mich dennoch, die ich aber gekonnt und professionell

in den Griff bekam und ich mich konzentriert auf die bevorstehende Aufgabe vorbe-

reitete.

 

Tag des Shooting

 

Ausgemacht war, dass wir uns in der Praxis treffen. Wie immer war ich sehr pünktlich,

nutzte die Zeit und machte mich mit allen Mitarbeiterinnen ein wenig vertraut und stellte

mich vor. Kurzer Zeit später, alle haben sich frisch gemacht, starteten wir zur Location.

Dort angekommen legte ich auch gleich los, mit Ruhe fand jeder seinen Platz und wir be-

gannen mit den Teambildern, die schnell im Kasten waren und die ersten Ergebnisse ange-

schaut werden konnten. Mit ein paar Späßen zwischendurch zauberte ich jeden ein sym-

patisches Lächeln auf die Lippen und drückte meinen Auslöser. Nachdem die perfekten

Teamfoto´s fotografiert waren, ging es gleich über zu den einzelnen Mitarbeiterportraits.

Da der Zeitrahmen einen Loactionwechsel nicht zugelassen hat, verblieben wir gleich an

Ort und Stelle. Zügig waren auch diese Aufnahmen gemacht und die besten Bilder waren

gleich ausgewählt. Zurück vom Shooting, machte ich mich zeitnah an die Sichtung und Be-

arbeitung der Bilder die bereits für einen geplanten Zeitungsartikel vorgesehen waren.

 

Perfekt, wie abgesprochen und geplant verlief mein erstes Business- Shooting. Es hat mir

sichtlich Spaß gemacht und ich danke für eine gute Zusammenarbeit.

 

Lars Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.