AV Modus – Belichtungsautomatik

Ich freu mich, dass Sie vorbei schauen. Sie sind stolzer Besitzer einer Spiegelreflexkamera

und interessieren sich für die Funktionsweise Ihrer Kamera? Gerne gebe ich Ihnen grundlegende

Tipp´s & Tricks im Umgang mit Ihrer Kamera.

 

Wählen Sie den AV/A Modus Ihrer Kamera, sind Sie in der Lage, individuell die Blende zu

bestimmen. Die gewählte Blende reguliert den Lichteinlaß auf den Bildsensor einer Kamera

und je nach Einstellung auch die Schärfe oder gewollte Unschärfe in einem Bild. Die be-

nötigte Verschlußzeit/Belichtungszeit wird automatisch durch die Kamera angepasst je nach-

dem welche Blende man auswählt. Ein harmonisches Zusammenspiel von Blende und

Verschlußzeit ist für die Enstehung eines stimmigen Bildes unerlässlich.

 

Was bedeutet eigentlich die Blende? Welche fotografischen Gestaltungsmöglichkeiten habe ich durch eine individuelle Blendenvorwahl?

 

Um dieses Thema nicht unendlich werden zu lassen, werde ich mich dabei auf das Wichtigste

beschränken. Die Blendenzahlen werden auf dem Display folgendermaßen dargestellt:

 

f 1.8   f 2.8   f 4.5   f 8.0   f 11   f 22

 

Wobei die gängisten Standard- Kit- Objektive mit einem Wert von f3.5 oder f4.5 beginnen.

 

Was anfangs ein wenig verwirrend ist, ist die Tatsache, dass ein kleiner Zahlenwert wie z.B.

f 1.8  Offenblende bedeutet – es fällt sehr viel Licht auf den Sensor, dass Bild wird heller.

Ein großer Zahlenwert wie f 22  entspricht einer kleinen Blendenöffnung – es fällt weniger Licht

auf den Sensor, dass Bild wird dunkler.

 

Eine offene Blende bringt den Vorteil mit sich, gewollt Unschärfe in einem Bild zu erhalten und

somit den Blick des Betrachters auf einen bestimmten Bereich des Bildes lenken zu können.

Nämlich auf den recht kleinen Schärfebereich der Offenblende.

 

Mit einer offenen Blende kann man somit Objekte vom Gesamtbild freistellen. Kompositionen

erschaffen, die das Auge zum gewollten scharfen Bereich des Bildes führen. Eine geschlossene

Blende bewirkt hingegen, dass man ein scharfes Bild erhält. Hier hebt sich der Vordergrund

nur selten vom Hintergrund ab, weil der gesamte Bildbereich scharf abgebildet wird.

 

Der AV/A Modus eignet sich insbesondere für Strukturen, Details, Ablichtungen von Blumen

und Portraitaufnahmen. Es ist eine schöne Art der Spielerei,  Schärfe oder Unschärfe in

einem Bild zu erzeugen.

 

Ich wünsche viel Spass beim Probieren & Fotografieren

 

Bis bald

 

Lars Müller

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.